Zurück zu Blog & Medien

Down-Syndrom

Zuhause betreut leben!

Das Down-Syndrom ist eine genetische Störung, die sich auf das Leben der Betroffenen und ihrer Familien auswirkt. In der Schweiz sehen viele Eltern und Betreuungspersonen die häusliche Pflege als bevorzugte Option gegenüber der stationären Pflege. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Herausforderungen des Lebens mit Down-Syndrom, die Vorteile der Pflege zu Hause und wie Carela Unterstützung bieten kann.

Das Down-Syndrom betrifft Menschen auf der ganzen Welt, auch in der Schweiz. Es handelt sich um eine genetische Störung, die zu einer verzögerten geistigen und körperlichen Entwicklung führt. Trotz dieser Herausforderungen können Menschen mit Down-Syndrom ein erfülltes und glückliches Leben führen. In der Schweiz gibt es zahlreiche Organisationen und Angebote, die Menschen mit Down-Syndrom und ihre Familien unterstützen und beraten.  

Häusliche Pflege vs. stationäre Pflege

Viele Eltern und Angehörige von Menschen mit Down-Syndrom ziehen die häusliche Pflege der stationären Pflege vor. Die häusliche Pflege bietet eine vertraute Umgebung, in der sich die betroffene Person wohl fühlt und ihre Unabhängigkeit bewahren kann. Zudem ermöglicht sie den Familien, enge Beziehungen aufrechtzuerhalten und eine massgeschneiderte Pflege anzubieten, die den individuellen Bedürfnissen entspricht.

Die Rolle von Carela  

Carela.ch ist eine führende Plattform für die Vermittlung von Pflege und Betreuung zu Hause in der Schweiz. Mit einem Team von erfahrenen Pflegefachpersonen bietet Carela massgeschneiderte Dienstleistungen für Menschen mit Down-Syndrom und ihre Familien an. Die Dienstleistungen umfassen:

1. Pflege zu Hause: Carela bietet professionelle Pflege und Unterstützung zu Hause für Menschen mit Down-Syndrom an, um ihnen ein komfortables und würdevolles Leben in ihrer eigenen Umgebung zu ermöglichen.

2. Koordination der Pflege: Das Team von Carela unterstützt die Familien bei der Koordination der Pflege und arbeitet eng mit anderen Leistungserbringern zusammen, um eine umfassende Betreuung zu gewährleisten.

3. Psychosoziale Unterstützung: Carela bietet auch psychosoziale Unterstützung für Menschen mit Down-Syndrom und ihre Familien an, um ihnen bei der Bewältigung emotionaler Herausforderungen zu helfen und sie durch schwierige Zeiten zu begleiten.

Das Leben mit Down-Syndrom bringt einzigartige Herausforderungen mit sich, aber auch viele Freuden und Erfahrungen. Mit Carela können Familien sicher sein, dass ihre Angehörigen die bestmögliche Pflege und Betreuung erhalten, damit sie ein erfülltes und glückliches Leben führen können.

Sind Sie interessiert an Carela? Melden Sie sich bei uns